blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Freitag, 24. Februar 2012

Frühlingsmix an der Elbe

Nicht jeder Farbtupfer kann dem Frühling zugesprochen werden. Manches Mal sind es die Spuren des vergangenen Sommers und Herbstes, die im Sonnenlicht glänzend die Bienen und die Fotomotivsucher anlocken.



Genüßlich stopft diese kleine, pelzige Biene ihren Rüssel in den frischen Necktar des Jahrganges 2012 und füllt dabei ihre großen Taschen an der kleinen Beinen. Wohl bekomms.

Kommentare:

Smilla hat gesagt…

Ja Prost!! und Gsundheit... können wir den Bienen unter den immer schwieriger werdenden Bedingungen wünschen!!
Und wenn ich Hagebutten sehe, denke ich immer gleich an Vitaminbomben ; )
Wünsche euch einen sonnigen Tag!
♥-lich Brigitte

Kathrin und Crew hat gesagt…

Oh ja...der Frühling schickt seine ersten Boten :-)


Auch hier blühen schon Winterlinge, Schneeglöckchen, Krokusse und die Amseln hüpfen und zwitschern schon ganz aufgeregt in der Hecke.

...langsam, ganz langsam zieht er ein, der Vorfrühling!

Schöne Wochenendgrüße,
Kathrin

Zaunwinde hat gesagt…

Hallo Egbert!
Wir haben heute auch so etwas wie einen Frühlingstag, die Winterlinge sind hier auch in voller Blüte.
Du hast mit deinen Bildern den Tag sehr schön eingefangen! Vielen Dank, Egbert!
Bienen hab ich bei uns leider noch nicht gesehen.
Schöne Wochenendgrüße von Zaunwinde

malesawi hat gesagt…

Schneeglöckchen und Winterlinge, der Frühling scheint wirklich schon da zu sein. Von mir aus kann er kommen. Ich mag den Frühling!!
Liebe Grüße!