blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Sonntag, 15. April 2012

in der 1. Reihe sitzen


Mir gelang es leider nicht, beim Besuch dieses Ortes den Zusammenhang zwischen dem Schriftzug "Treppe freihalten" und der dahinter befindlichen Bank herzustellen. Möglicherweise möchten gerade jetzt im Frühling noch mehr Menschen in der ersten Reihe sitzen und das nicht nur bei der ARD.

Kommentare:

Zaunwinde hat gesagt…

Lustig...noch dazu so groß geschrieben! Vielleicht soll vor der Treppe nicht geparkt werden?
Es wird wahrscheinlich ein Rätsel bleiben!
Schönen Sonntag und liebe Grüße!
Zaunwinde

Anonym hat gesagt…

Nur nicht die schöne Aussicht "verstellen". So behält man doch wenigstens die freie Sicht auf die Dinge, die vor der Bank geschehen ;-)
Sonnige Sonntagsgrüße
Birgit

malesawi hat gesagt…

Ich glaube auch, dass die Treppe für den guten Blick von der bank freigehalten werden muss. :-)
Liebe Grüße!

zeder hat gesagt…

Man sitzt doch kultivierter auf der Bank...
Schön beobachtet,
Liebe Grüße,
Uwe-Jens

Kathrin und Crew hat gesagt…

Nun, man(n) wird zum sitzen auf die Bank eingeladen und soll doch die Treppe nicht dazu benutzen (gibt Hämorrhoiden, hat meine Urgroßmutter zumindest behauptet)

Schöne Woche Euch!
Kathrin & Crew

schöngeist for two hat gesagt…

was man alles sieht und ins grübeln kommt... vielelcht sollte man den Blick zu dem Töpfchen da snoch so kark da steht sehen von weiten *zwinker*
überall wird immer zu so verhaltens Dinge kommandiert tu das nicht und dies nicht verboten und noch mal verboten...

Lieben Gruss Elke