blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Dienstag, 22. Mai 2012

Zollbrücke Nr. 16 liegt gleich hinter Altreetz Nr. 2

Ich muss mich beeilen, gleich sind 14 Tage um und aus dem Oderbruchwochenende warten noch einige Erlebnisse in der Fotokonserve auf ihre Veröffentlichung. Deshalb geht es heute wieder mal auf eine Straße, die wie in Groß Neuendorf am Ufer der Oder enden wird.

Der überaus kleine Ort Zollbrücke erklärte sich fast von alleine, liegt er doch direkt am Grenzfluß Oder und dieser trennt Deutschland von Polen. Doch nicht deshalb wuchs unsere Neugierde auf diesen Flecken Erde, sondern weil hier Bretter zu finden sind, die die Welt bedeuten.


Natürlich findet der Besucher auch mit dem Ziegenhof-Zollbrücke und dem Gasthof-Zollbrücke markante Punkte in der dörflichen Struktur, doch wir suchen andere Ufer....

Wanderer kommst du nach Zollbrücke, dann probiere unbedingt das EIS aus Ziegenmilch aus.


So idyllisch sieht das Ende der Welt in Zollbrücke aus. Vielleicht ist das auch einer der Beweggründe dafür gewesen, an diesem Ende der Welt ein Theater auf die Beine bzw. in die Wiese zu stellen. Einige aus dem TV bekannte Schauspieler wie Thomas Rühmann und Ursula Karusseit machten sich nicht vom Acker, sondern leben hier ihren Traum.

Theatereingang:

Zuschauerkulisse:

Platz für russische Märchen(?):

Kulissenfundus:

Auch wenn das Landvolk davon spricht, hier sei die Welt zu Ende, schön das wir es erleben durften und versprochen, wir kommen wieder. Spätestens dann, wenn wir beim Brenner Filter das notwendige Obst mit ernten, es vorbereiten, die Maische herstellen und aus Maische oder Most etwas Klares und Durchsichtiges mitbrennen werden. Spätestens dann.....


Tschüß Zollbrücke:




PS: Eine kleine Enttäuschung bleibt,
- während unser Hof Braunzeuger Dannegger auf der Dorfstraße ZWEI (2) lebt,
- während unser Hof Manufakteur Filter auf dem Dorfplatz ZWEI (2) steht,
- ist das Theater "nur" mit der 16 ausgestattet (Zollbrücke Nr. 16).
;-) wie schade.....

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Mei bei euch ist aber auch immer etwas los!! Sehr schön dieses Ende der Welt!
In diese Theater wûrde ich liebend gerne einkehren!!
Hier regnet es so heftig - kann mich nicht erinnern, dass überhaupt einmal so daher kam.... aber uns ist es immer noch recht!!
Nur das Schafemelken finde ich echt nicht gerade berauschend!!!
Mit herzlichen Grüsse zu euch an die Sonne
Brigitte

Zaunwinde hat gesagt…

Wie schön für mich, dass ich dank deiner wunderbaren Aufnahmen und genauen Beschreibung diese Reise miterleben durfte. "Das Ende der Welt" ist traumhaft schön!
♥lichst Zaunwinde

dicke, alte Frau hat gesagt…

Das Theater kenne ich aus einer Fernsehreportage. Die haben so viel Liebe, Arbeit und Herzblut hineingesteckt, da wünscht man aus der Ferne, daß es gut läuft.
Ganz herzliche Grüße, die Christiane

Wienermädel + Co hat gesagt…

So ein Ende der Welt kann man sich gefallen lassen, Kulturgenuss, Landschaft, Romantik und das Gutes für den Körper, Herz, was willst du mehr!
LG

Anonym hat gesagt…

Auch ich habe das schon im Fernsehen gesehen und das ist so was tolles und ich finds schön so was ganz anderes zu erleben... tolle Fotos!
Ich kann mir nicht vorstellen wie das schmeckt das Eis aus Ziegenmilch???

Lieben Gruss Elke