blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Freitag, 22. Juni 2012

Sommerzeit ist Sammelzeit

Endlich, er ist wieder einmal da, der Kerl, der den Namen Sommer 2012 trägt und der erst noch beweisen muss, ob er diesen würdigen Namen wirklich verdient. Zumindest ist es an diesem Freitag in Dresden hell, trocken, sonnig und die Temperaturen klettern aus der Kategorie Gefrierpunkt kommend wieder aus dem Keller heraus.

Sommerzeit heißt auch Sammelzeit und diese beginnt bei und mit uns zwein z.B. mit den Kornblumen.....


..... und wer es gerne anders mag, der setze sich zu diesen beiden Leuten in die Sonne und genieße das Leben so, wie es die Beiden machen.

Kommentare:

dieter759 hat gesagt…

Hallo,
ich bin über Neumi/Ulrike auf deinem Blog gelandet. Dein Blog ist eine schöne Mischung aus Texten, Bildern und unterschiedlichen Stimmungen. Werde wohl noch öfters auf deinem Blog heurm stöbern.

Gruß Dieter

Smilla hat gesagt…

Coucou ihr ZWEI!
Also ich würde mich im Moment in das zweite Bild wünschen...
die Umsetztung des ersten Fotos gehört bei mir zum Alltag... unter anderem!!
Wünsche euch ein strahlend schönes Wochenende
♥lich Brigitte

Neumi hat gesagt…

Das letzte Bild gefällt mir am besten, wer lelaxt nicht gern in der Sonne.
Der Samstag verspricht was der Sonntag halten muss, also Sonnenschein.
Was macht ihr mit den Kronblumen?
Ein wunderschönes Wochenende und viele Grüße von hier, Ulrike

Wienermädel + Co hat gesagt…

Kornblumen zum Trocknen Pflücken, das schöne Blau und die Sonne dazu, das ist Genuss!
LG

Egbert Büschel hat gesagt…

im der Reihe nach:

@ Dieter 759, dann sage ich herzlich Willkommen Dieter, schau dich um, sag deine Meinung und lern neue Leute kennen. Ich freue mich.

@ Smilla, funktionierte die Bild2 Inspiration am vergangenen Wochenende?

@ Neumi, die Kornblumen finden getrocknet verschiedenartig Anwendung, sie kommen in eine eigene Kräuterteemischung hinein, sie werden Bestandteil von Seife und sie nutzen uns ganz besonders als Dekoration in Schalen, in Gläsern und was sich nicht alles anbietet.

@ Wienermädel & Co, stimmt genau, sammeln, trocknen, anwenden - ein blauduftiges Erlebnis am Feldrain.

@