blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Dienstag, 28. August 2012

Sommerente ---- ein höfischer Catwalk

Noch haben wir August, noch ist SOMMER und auch aus diesem Grunde möchte ich und werde ich das Thema SOMMER weiter thematisieren. Nach dem SOMMERENDE beitrag von gestern folgt heute die (obligatorische) SOMMERENTE.

In den vergangenen 20 Jahren sind im sächsischen Teil Deutschlands die Wölfe wieder heimisch geworden. In diese Betrachtung schließe ich die im Zoo und in Tiergehegen lebenden Wölfe nicht ein. Heute geht es mir um die frei herumlaufenden, frei in der Natur, frei in unseren Wäldern lebenden Wölfe. Für die Tierbeobachtung bringen Forscher an den Bäumen kleine Kameras an und immer wenn ein Tier diesen Baum passiert, wird ein Foto geschossen.


Eine solche Tieraufnahme ist mir auf unserem Grundstück gelungen. Über einen Wolf in unserem Wäldchen hätte ich mich vielleicht noch freuen können. Doch was da auf dem Chip festgehalten wurde, ließ uns das Blut in den Adern erstarren. Wie man deutlich sehen kann, ist ein viel gefährlicheres Tier zu erkennen.

................... CATWALK



Ob dieses Jungtier auf dem Foto von einem sibirischen Tiger stammt, der beim Abzug der russischen Besatzungstruppen auf dem nur wenige Kilometer entfernten ehemaligen, riesengroßen Truppenübungsplatz der Sowjetarmee ausgesetzt wurde, müssen weitere Überprüfungen ergeben. Ohne einen Zweifel, auf dem heutigen Areal des Naturschutzgebietes Königsbrücker Heide hätten solche Tiere selbstverständlich einen ungestörten Lebensraum.

Klar sind die folgenden Fakten für uns:
1. das Tier stammt nicht aus smilla's Zirkus "Cirque Bidon", viel zu weit weg
2. wir sammeln jetzt keine Pilze und Beeren mehr im Wald,
3. nachts gehen wir alleine nicht mehr gern auf und über unseren Hof
4. wir können nichts gegen diesen CATWALK machen, Tierschutz....

Frißt ein junges Tigertier auch Enten? Auch so eine richtige Sommerente?
Nicht wahr oder gar nicht wahr? Oh je .........;-)

Kommentare:

malesawi hat gesagt…

Egal ob wahr oder unwahr. SEID VORSICHTIG!
Liebe Schmunzelgrüße!

Robert Geiss hat gesagt…

Man sagt, Katzen seien wie Poesie.

schöngeist for two hat gesagt…

die tappt aber auch gefährlich bei euch rum .... euch eine ungefährliche Zeit in den letzten Augusttage!
Lieben Gruss Elke

Anonym hat gesagt…

Oh ja, da ist absolute Vorsicht geboten!!! ;-)
LG Birgit

Egbert Büschel hat gesagt…

Nicht nur Tigerkinder fühlen sich in unseren Breiten wohl, auch Riesenschlangen erobern Dresdner Wiesen:

Dresden. Im Dresdner Tierheim ist am vergangenen Wochenende eine Boa von der Feuerwehr eingeliefert worden. Das Tier ist etwa 1,20 Meter lang. Es wurde am 25. August auf einem Wäscheplatz auf der Louisenstraße in der Dresdner Neustadt gefunden.

Das Tierheim geht davon aus, dass sich der Besitzer des Tieres in der näheren Umgebung des Fundortes befindet. "Wir hoffen sehr, dass sich der Besitzer bei uns meldet und sein Tier wieder in Empfang nimmt"

Christiane hat gesagt…

Solche Tiere laufen bei uns auch rum. sind das vielleicht Tigerenten ;-)
LG Christiane