blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Freitag, 25. Januar 2013

20 Grad minus, die bisher kälteste Nacht des Monats


Wasserspeicher aus Sandstein an der Garnisionskirche in Dresden



20 Grad minus, das soll als Ausbeute die bisher kälteste Nacht des Monats Januar 2013 bringen. Gerade noch zeigte die Außentemperaturanzeige im Auto minus 11 Grad an. Der Nachthimmel ist so klar gewesen und die Mondscheibe strahlte fast als komplette Scheibe herab.
Eine Winternacht wie sie im Buche steht. Ob morgen früh die Autos anspringen werden?



In den folgenden Fotos tropft dem Drachen nicht der Zahn......


Die Drachen speien auch kein Feuer.....


Drachen haben bekanntlich auch keine Giftzähne....





Dann ist es nur eins, der Vorbote der nun folgenden Nacht, der bisher kältesten Nacht im Januar 2013.

Kommentare:

Robert Geiss hat gesagt…

oh ! Hier ist es nachts kaum jemals kälter als in einem Kühlschrank. Hatte heute die Freude pitschpatsch nass nach Hause zu kommen. Bei 15°C war es sogar fast angenehm.

Laut chin. Kalender ist es das Jahr des Drachen.

Eine gute Nacht und einen warmen Morgen euch.

Smilla hat gesagt…

Wir haben gestern Abend den deutschen Wetterbericht gesehen und an euch gedacht! Glaub schon, dass den Drachen bei diesen Temperaturen die Zähne nicht tropfen!!
Wünsche euch einen sonnigen Tag gefolgt auf diese Klirrnacht!!... so richtig kalt und sonnig ist doch echt traumhaft, oder?
♥-liche Grüsse aus -5°
bbbbb

Kathrin und Crew hat gesagt…

Ja, das war eine eiskalte Mondnacht!
Nun soll es ja ab morgen milder werden und die Anzeige des Thermometers in den Bereich der Plus-Temperaturen klettern...mal sehen wie lange ;-)

Ich wünsche euch einen schönen Samstag!

Birgit hat gesagt…

Solche eisigen Temperaturen haben wir nicht! Es ist aber angenehm winterlich kalt, so -5°C, nur der Wind ist etwas unangenehm, wenn er denn weht. Dafür schien die letzten beiden Tage die Sonne - einfach herrlichstes Winterwetter.
Ich hoffe Ihr seid nicht in den Betten festgefroren ;-)
Ein schönes, warmes Wochenende Euch beiden
Birgit

Egbert Büschel hat gesagt…

Vor wenigen Minuten bin ich außer haus gewesen. Blumensträuße kaufen stand auf dem Plan. Das Thermometer zeigte bei schönstem Sonnenschein und blauem Himmel "nur" minus 3 Grad an, doch die gefühlte Temperatur ist eine wesentlich niedrigerere gewesen. Schnell wieder hinein in die warme Stube.

:-)
egbert

malesawi hat gesagt…

Die Drachenbilder mit ihren Eiszähnen sind Klasse.
Liebe Grüße!