blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Donnerstag, 14. Februar 2013

der 13. Februar 2013 ist ein weißer Tag gewesen


Nach dem intensiven Schneefall der Nacht wurde es für Dresden ein weißer 13. Februar. Die ganze Stadt ist mit einer weißen Decke überzogen. Manchmal habe ich das Gefühl, dass der Stadt solche Deckmäntelchen sehr zu passe kommen. Viele unliebsame Themen verschwinden von der Bildfläche, auch wenn dieser Vorgang nur wenige Vorsprung bringt.
An verschiedenen Stellen locken bereits einzelne Farbkleckse die monotonen Blicke an und bereiten mit ihrem gelben Leuchten Vorfreude auf den Frühling. Wie kann es anders sein.
 


Blick vom rechten Elbufer auf die Dresdner Hofkirche
 

 
 
Die japanische Zaubernuss ist es, die auch bei Eis und Schnee ihre Blütenblätter entfaltet. Dieses prachtvolle Exemplar steht am Elbufer nahe des berühmten Canaletto-Blicks.
 
viele Fußspuren umd den zweiten Busch herum verrieten, dass dieser Schönling das Modell des Tages gewesen ist
 


Am Wochenende wollen wir bei uns im Garten nachschauen, ob die eigene Hamamelis auch schon zu blühen begonnen hat. Wir freuen uns darauf. Sehr sogar.
 
 
 
Hoffentlich lässt mich unser Bäumchen auf dem Lande nicht im Regen stehen bzw. wie Ina es im Foto abgebildet hat, nicht im Schneeregen. Oder ist es gar das märchenhafte Tor, durch das Frau Holle ihre Besucher wieder zurück auf die Erde entlässt. Bei mir floß weder Gold noch Pech herab, es sind die schönsten Kristalle aus Eis gewesen. 
 
unter dem Torbogen von Frau Holle, heute gab es Schneekristalle auf die Mütze, die Jacke, den Schal und in den Hals...
 
 
 
Für diesen winterlichen Auftritt des 13. Februar 2013 in Dresden fand ich wieder einmal einen geeigneten Rahmen.......
Canaletto Februar 2013
 
 

 
 
 


Kommentare:

Smilla hat gesagt…

So ein Schneekostüm lässt bestimmt eine wunderbare Ruhe über die Stadt ausbreiten... und wenn das Ganze noch vom Charme einer Zaubernuss begleitet wird, ist es bestimmt geradezu märchenhaft!!
Wünsche euch einen wunderbaren V-Tag
♥-lich brigitte

Birgit hat gesagt…

Schöne Fotos. Habe erst beim zweiten Blick gesehen, dass da jemand "unterm Tor" steht - Glück gehabt, dass nur weiße Flocken kamen ;-) Bei uns gibt es nur vereinzelte winzige Flöckchen, die sich auf die Stadt hernieder lassen - wenigstens sind die Temperaturen winterlich. Ich gönn' mir nachher noch was Gutes.
Ich wünsche Euch auch noch einen schönen V-Tag im Schnee.
LG Birgit

Robert Geiss hat gesagt…

Zum Glück war es kein Freitag ;) Hier hat es geregnet und sogar gehagelt. Ich stand stundenlang mit der Demo auf der Straße. Für den Monatsende ist Schnee angesagt. Nächste Woche Generalstreik.

Alles Gute euch.
p.s.: Das Bild mit dem Rahmen ist ganz wunderbar !

Neumi hat gesagt…

Wunderbare Winterbilder, da ist eben die Schönheit am Winter, auch wenn die Witterung zur Zeit so nasskalt und ungemüdlich ist.
Ich wollte eine Email an Dich schreiben, sie kam aber zurück.
Ich werde es mal probieren.
Ich wünsche Euch eine schönes Wochenende, liebe Grüße Ulrike

Kathrin Müller hat gesagt…

Dieses Bäumchenschütteln hat mein Großvater immer gemacht, wenn wir mit dem Schlitten unterwegs waren. Opa hat gezogen und unter jedem Strauch oder Bäumchen wurde Frau Holle gespielt. Das hat immer einen Heidenspaß gemacht.

Meine Zaubernuss im Garten hat sich leider vor ein paar Jahren aus Altersgründen verabschiedet.

Einen schönen Wochenausklang!
Kathrin

Uschi M. hat gesagt…

Hallo Egbert,

die Natur, so finde ich, liefert die schönsten Bilder, man muss sie nur entdecken.....

Toi toi toi für Euer Bäumchen!!!

Habt eine gute Zeit
liebe Grüsse
Uschi

Gert Jan Hermus hat gesagt…

Aaah... Spring is trying to do its best! ;-)

Greetings from The Netherlands,
DzjieDzjee