blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Freitag, 26. April 2013

nach den Kirschblüten kommen jetzt die Magnolienblüten



Heute ist für mich ein Lotte Tag. Lotte bleibt für eine ganze Woche bei uns beiden in Dresden. Ihre Mutti fährt mit ihrem Bruder in die böhmischen Berge zum Downhill und Ina unternimmt heute mit zwei lieben Kolleginnen eine Frühjahrstageswanderung in der sächsisch-böhmischen Schweiz.  Aus dem Grunde sind wir beide an diesem sonnigen Freitag allein durch die Dresdner Gärten gezogen und haben uns vom Frühling beeindrucken lassen.

Ob es tatsächlich so ist oder ob ich es mir nur einbilde, kann ich selbst nicht genau sagen. Doch auf mich wirkt es so, als würden uns in diesem Jahr die Magnolien besonders intensiv in Farbe und Blütenzahl erfreuen wollen. Wenn wir in Dresden die Wohnung und das Haus verlassen, bietet sich uns als erstes dieser einnehmende Blick. Mit einem solchen, intensiv blauen Himmel als Hintergrund bleibt mir nichts weiter übrig, als die Kamera zu holen und zu fotografieren.

Magnolienfrühling 2013 in Dresden


Diese Magnolienblüte ist dabei, sich vollständig zu öffnen.



Hier haben es die Bienen sehr leicht, der opulenten Einladung nachzukommen.



Diese vorwitzige  Blüte glaubte, von einem Paparazzo geblitzt worden zu sein. Entsprechend fiel das persönliche Feedback von ihr aus:
sie steckte mir ganz einfach die Zunge raus.

ätsch.......




Der Park vor unserer Wohnung in Dresden lädt in diesen Tagen mit brillanter Farbenvielfalt und verführerischen Düften zu Spaziergängen ein. Gerne lassen wir zwei uns verleiten und bringen darinnen einige Zeit zu. Gestern in den Abendstunden ist es noch so warm gewesen, dass wir sofort an einen lauen Augustabend erinnert wurden. Leider kommt am Wochenende, April typisch, wieder ein kleiner Temperatursturz auf uns zu. Aber vielleicht geht das Wetter mit uns drein besonders liebevoll um......

Kommentare:

malesawi hat gesagt…

Habe gerade deine schönen Frühlingsbilder der letzten Tage genossen. Was du über den Birkensaft schreibst, finde ich interessant.
Ich wünsche euch wundervolle LotteTage!

Irmi hat gesagt…

Egbert, ich habe es auch schon mal geschrieben:
In diesem Jahr leuchten alle Farben viel intnsiver. Sie dürfen sich auch nur ein paar Tage zeigen, dann ist schon wieder alles vorbei.
Freundliche Abendgrüße schickt dir
Irmi

Christa J. hat gesagt…

Egbert, diese Erfahrung machen wir hier bei uns auch. Die Magnolienbäume in diesem Jahr haben so zahlreiche Blüten wie schon lange nicht mehr und die Farbintensität ist enorm. Wunderschön sind deine Fotos und ihr beide habt bestimmt einen tollen Tag zusammen gehabt. :-)

Wegen deiner Frage nach Kamera und Objektiv hatte ich dir eine Mail geschickt, hattest du sie bekommen?

Liebe Grüße
Christa

Lebenszeit hat gesagt…

Hallo Egbert,
dass sind wunderschöne Frühlingsbilder !! Da kann ich mir vorstellen, dass ihr euch gerne verführen lasst und dort viel Zeit verbringt.
LG Rita

356 Tage hat gesagt…

Diese Magnolien sehen zum Fressen gut aus. Ich glaube Dresden ist da schon ein bisschen weiter als das raue Bayern.