blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Montag, 24. Juni 2013

die Farben des Sommers - Sommerfarben 2013

 
So riecht und schmeckt der Sommer 2013: frische Aprikosen und dazu Essener Brot
mit einem Kräuterfrischkäseaufstrich, Schnittlauch und Ringelblumenblüte, mhm.....
unser 2. Frühstück als Wiesenfrühstück am Sonnabend auf unserer Wiese
und wer keine Ringelblume hat, nimmt einfach Gänseblümchen.
 
fast alle heimischen Blumen sind essbar, wenn man nicht gerade nach
Mai- oder Schneeglöckchen greift
 
 
So schmeckt der Gartensommer: die ersten, eigenen Süßkirschen fanden ihren Weg in die Münder
 
bei einem kleinen und noch jungen Baum muss man schneller als die Stare sein
 
 
So schmeckt der Waldsommer: die ersten Heidelbeeren sind "geerntet" und verkostet
 
sie schmecken schon richtig heidelbeerig, nur etwas Sonnensüße fehlte noch






Kommentare:

Irmi hat gesagt…

Lieber Egbert,
ja so sieht und schmeckt der Sommer aus. Die Kirschen sind allerdings bei mir noch nicht zum Essen. Wird aber noch.
Liebe Grüße schickt dir
Irmi

Egbert Büschel hat gesagt…

Na ja, eigentlich sollten die Kirschen doppelt so dunkel aussehen, doch wir konnte nicht anders und probierten die ersten Früchte aus und sie schmeckten uns sehr gut, nun freuen wir uns auf die "Nachgereiften"....


egbert

ELFI hat gesagt…

frisch gepflückte kirschen...mmmmmm
und schwarzbeeren, pardon, heidelbeeren...mmmmmmm

Egbert Büschel hat gesagt…

ist OK ELFI, bei mir daheim sagt man zu den Blaubeeren, die ich hier Heidelbeeren nenne auch Schwarzbeeren.....

egbert

balamgo hat gesagt…

Espléndidas y apetitosas imágenes.
Un abrazo.

Christa J. hat gesagt…

Das ist so was lecker angerichtet....hmmmm, da greife ich jetzt gerne zu und genieße den vollen Geschmack des Sommers. :-)

Bei solchen Leckereien komme ich doch gerne wieder. :-)

Sei ganz lieb gegrüßt und hab eine schöne neue Woche :-)
Christa

PS Übrigens, die Amseln haben übers Wochenende fast alle Felsenbirnenbeeren abgeernet, volldoll! Und heute sah ich eine kl. Blaumeise, die sich auch eine mopste. Darüber war ich mehr als erstaunt.

Gerlinde hat gesagt…

Interessant, was bei euch schon alles reif ist. Bei uns brauchen die Kirschen noch, Marillen(Aprikosen) dauern bestimmt noch 3-4 Wochen und die Schwarzbeeren sind noch grün.

Cux-Nachtfalke hat gesagt…

Hallo Egbert,

das sieht sehr gut aus. Manchmal bedauer ich es dass ich keine eigenen Früchte ernten kann.

Ich wünsche Euch noch eine reichhaltige Ernte.

Viele Grüße
Nachtfalke

Egbert Büschel hat gesagt…

Jetzt schicke ich noch eine Ergänzung hinterher. Weil ich ein Missverständnis spüre, nicht alle Früchte sind eigene Ernte. Die Aprikosen "ernteten" wir im Supermarkt und als Ursprungsland steht Griechenland auf der Verpackung. Der "Rest" ist bei uns gewachsen.

;-)

egbert

Franka hat gesagt…

Wie schön die Ringelblumen auf dem Butterbrot aussehen. Gänseblümchen gehen auch ;-)
Viele Grüße, Franka

Babs Helferich hat gesagt…

Wunderschöner Blogbeitrag, so farbenfroh :)LG Babs

malesawi hat gesagt…

Die Brote sehen soooo lecker aus.
Liebe Grüße!