blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Dienstag, 18. Juni 2013

ROSENTRÄUME, TRAUMROSEN

Augenschmaus, duftwolkiger


Pfingstrosen

Pfingstrosen sinds, erblüht in einem Garten,
Der schönste wars auf weiter Erdenflur,
Nun suchst umsonst auf allen Länderkarten
Du seiner seligen Gefilde Spur;
Er war beglänzt von einer Maiensonne,
Die traurig längst im Herbstgewölk verschwand;
Er war benetzt von einem Frühlingsbronne,
Der längst verrann im dürren Wüstensand.

Pfingstrosen sinds, um Pfingsten einst entsprossen
In reichem Flor auf dornenvoller An,
Von Gottes Pfingstgewittern übergossen,
Beperlt von seiner Gnade Maienthau;
Der süße Weihrauch den ihr Kelch verhauchet,
Er ward entflammt an seines Geistes Glut,
Der helle Purpur drein ihr Schoß getauchet,
Er ward getränkt mit seiner Zeugen Blut.

Pfingstrosen sinds; ein Hirt hat sie gepflücket,
Indeß er waidend seiner Heerde pflag,
Er bringt sie heim, weil er sich dran erquicket,
Ob noch ihr Duft ein Herz erfreuen mag.
Und kommt das neue Pfingsten deß wir warten,
Dann blühn sie schöner aus aus unsrer Gruft,
Dann wird die Welt aufs neu ein Gottesgarten,
Durchhaucht von heil'ger Liebe Rosenduft.
 Karl Gerok


Kommentare:

ELFI hat gesagt…

weiss... die farbe der unschuld...:))

Egbert Büschel hat gesagt…

die Farbe der Unschuld trägt schon winzige Streifen in rot....

Ist das nicht ein duftwolkiger Augenschmaus, ich sah einen solchen schon am Wochenende im Lebens-zeit.blog.

egbert

Babs Helferich hat gesagt…

wunderschön!

Egbert Büschel hat gesagt…

ja Babs, so ging es mir auch und deshalb musste ich sie fotografieren und unbedingt auch zeigen. Diesmal bediente ich mich zur Erläuterung schon sehr alter Worte.

e.b.

Józsefné Vári hat gesagt…

Sehr schöne und sicherlich csodálatos den Geruch.

Grüße
Zita

Neumi Fotomade hat gesagt…

Schön, unsere Pfingstrosen blühen jetzt auch und duften wunderbar.
Davon habe ich auch eine Karte gemacht.
Es freut, dass Dir meine Karten gefallen, mal sehen, ob mir noch mehr kleine Gedichte einfallen, mann kann es ja nicht provozieren. Bei dem Marienkäfer, der von der Spinne erlegt wurde, kamen mir gleich die Gedanken dafür.
Dein Header wieder top aktuell.
hast Du auch Urlaub? Ich mache eine Woche zum Ausruhen, d.h. Fenster putzen und Ecken aufräumen.
Viele Grüße Ulrike

malesawi hat gesagt…

Schade, dass man dieses wunderbare Exemplar nicht riechen kann.
Liebe Grüße!

balamgo hat gesagt…

Preciosa!
Un abrazo.

Lebenszeit hat gesagt…

Lieber Egbert

Ich schicke dir ganz liebe Grüße von meiner Augenschmaus Duftwolke. Ich denke sie kann mit vielen Rosen mithalten, nicht wahr ?
Liebe Grüße
Rita

Irmi hat gesagt…

Egbert, eine wunervolle Blüte. ich finde gerade die leichten roten Flecken sehr schon!
Und dass ich immer für Gedichte bin, weißt du ja s
schon.
Einen schönen Abend wünscht Dir
Irmi

Christa J. hat gesagt…

Dein Header gefällt mir wieder so gut, Egbert und die Blüte ist in der Tat ein Traum von violett-blau. :-)

Diese Pfingstrose steht einige Straßen von mir entfernt in einem Vorgarten.
Gerade die winzigen Spuren von roter Farbe machen sie zu einem wahren Hingucker, echt sensationell, finde ich.

Danke dir ganz herzlich fürs Zeigen. :-)

Liebe Grüße aus dem heißen Hessenland schickt dir
Christa