blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Sonntag, 23. Juni 2013

Schlüsselerlebnis(se)

 
 
Das erste Sommerwochenende 2013 ist sehr buntblumig zu Ende gegangen und die neue Woche will ich mit einer Reihe an Schlüssel-Blumen fortsetzen. Altes, buntrostiges Staunen möchte ich es nennen.....
 
auf der Wiese haben wir gelegen und wir haben Gras gekaut...... (Veronika Fischer)
 
 
 Uhland, Ludwig (1787-1847)

Der Sommerfaden

Da fliegt, als wir im Felde gehen,
ein Sommerfaden über Land,
ein leicht und licht Gespinst der Feen,
und knüpft von mir zu ihr ein Band.
Ich nehm' ihn für ein günstig Zeichen,
ein Zeichen, wie die Lieb' es braucht.
O Hoffnungen der Hoffnungsreichen,
aus Duft gewebt, von Luft zerhaucht!
 
 


Kommentare:

Irmi hat gesagt…

Egbert,
pralles Leben und Vergänglichkeit.
Dazu die Wworte von Uhland. Eine mehr als tolle Kombi.
Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
Irmi

Smilla hat gesagt…

So schôn verschlüsselt!
Wünsche euch eine vergnügte Woche
♥-lich brigitte

balamgo hat gesagt…

Espectacular la fotografía!
Un abrazo.

Christa J. hat gesagt…

Da kann ich nur sagen.... du hattest ein blumiges Schlüsselerlebnis und bist dazu in die Vergangenheit eingetaucht.:-)
Nun kannst du so manche Tür öffnen und schauen, was sich vielleicht aus der Vergangenheit dort noch dahinter versteckt.
Das rostige Schlüsselsammelsurium ist schon etwas ganz Besonderes. :-)

Liebe Grüße
Christa

malesawi hat gesagt…

Hoffentlich wurde beim Graskauen nicht auf einen Schlüssel gebissen ;-)
Liebe Grüße!