blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Montag, 5. August 2013

der Wärme entflohen

Obwohl es in der Nacht vom Sonnabend auf den Sonntag regnete und der sich anschließende Morgen uns mit abgekühlten Temperaturen und klarerer Luft begrüßte, wuchsen noch am Vormittag des Sonntags die Temperaturen über 30 Grad. Deshalb entschlossen wir uns, im Schatten alter Bäume entlang eines Baches mit Charlotte den Vormittag zu verbringen. Einen solchen Weg gibt es in Dresden. Man läuft im Briesnitzgrund entlang des Zschonerbaches bis hoch zur Zschonergrund Mühle.
Ina schob den Wagen und die wenigen Schritte im vollen Sonnenschein wurden fast zur Qual.

Unterwegs begegnete uns eine Welt aus Tom Sawyers und Huckleberry Finn. Ist der Mississippi doch so nahe? 


einzelne Bänke an märchenhaften Flecken luden zu Rast ein 

  
es gab sooooo viel zu sehen, dass sie sich kaum Zeit für ihre Wasserflasche nahm,
schließlich klapperte nebenan die Mühle am rauschenden Bach....... 



Kommentare:

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Ina, lieber Egbert,
ich kann mir vorstellen, wie ihr diese Zeit genießt. Wenn man solche Fleckchen in der Nähe hat, ist es besonders schön. Lotte ist aber auch eine ganz Süße!
Einen guten Wochenstart wünscht
Irmi

Anonym hat gesagt…

Ich wünsche Euch noch ganz viel Spaß mit Eurer "soiten deern"!!! Sie ist wohl ein sehr aufgewecktes und interessierte Mädchen.
Liebe Grüße
Birgit

GRÄNNI Sew hat gesagt…

:o))

Christa J. hat gesagt…

Das letzte Bild ist einfach wunderschön, Egbert und bei diesen vielen neuen Eindrücken, da muss Oma Ina einfach ein bisschen kneifen. *g*

Das glaube ich gerne, dass bei solchen Temperaturen jeder Schritt in der Sonne zur Qual wird, aber ihr habt letztendlich wundervolle schattige Plätzchen gefunden und ich hoffe, du hast Charlotte schon mal ein wenig von Tom Sawyers und Huckleberry Finn erzählt. :-)

Ein toller Ausflug!

Bei uns ist das Thermometer auch schon wieder bei 33° angelangt...schwitz.

Liebe Grüße und euch eine schöne neue Woche
Christa

Eva hat gesagt…

Einen wunderschönen Weg seid ihr da entlang, neben dem Bach...gerade richtig bei der Hitze.
Und der süßen kleinen Maus hat es auch sehr gefallen mit Opa und Oma in der Natur unterwegs zu sein ♥

Liebe Grüße Eva

Uwe-Jens Zeder hat gesagt…

Lieber Egbert,
mit Freude verfolge ich deine Geschichten. Trotz Hitze wünsche ich dir noch einen schönen Sommer.
Bis bald, Uwe-Jens

Babs Helferich hat gesagt…

Wundervolle Bilder :)
LG Babs

malesawi hat gesagt…

Ein schöner Weg. Da wäre ich auch gern.
Liebe Grüße!