blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Sonntag, 11. August 2013

die Schmetterlingsraupe im Zeichentrickfilm (1940)


In dem Augenblick, als ich in euren Kommentaren solche Bezeichnungen wie:

* verschwenderische Schönheit
* Räuplein
* Puschel und
* Struwelpeter

las, kam mir aus der Erinnerung eine Idee. Es gibt einen sehr alten Zeichentrickfilm aus den 40'er Jahren, die verwitterte Melodie. In diesem kleinen Film spielt eine Raupe, nein nicht die Hauptrolle, aber eine sehr bedeutende (technische) Nebenrolle. Nach kurzer Suche bin ich bei YouTube fündig geworden. Mal sehen, ob ihr die Stelle findet, dich ich meine. Viel Freude beim anschauen.

PS: Ich habe noch nie ein Video in meinem  blog hochgeladen. Mal sehen ob es wie gewünscht funktioniert. Unten rechts neben dem YouTube Logo ist ein Full Screen Button. Wenn ihr den drückt, könnt ihr das Filmchen in Monitorgröße anschauen.


 
 
Ja, nun habt ihr wirklich die Szene  gefunden, die ich meinte. Ist es nicht herrlich anzusehen, wie die kleine Raupe als (bio)Bürste die alte Grammophonplatte reinigt. Ich finde den Film klasse.
 


Kommentare:

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Lieber Egbert,
eine gute Idee mit dem Video.
Toller Header!
Einen schönen Sonntag wünscht Dir
Irmi

GRÄNNI Sew hat gesagt…

ach gooodala is dees goldisch (um es mal in oberfränkisch auszudrücken)! danke dafür ♥

Smilla hat gesagt…

Ja wenn die Woche keinen Sonntag hät....
Dein Froch als Antreiber und die Bauchtanzsequenz finde zum Schmelzen!
Die putzige Raupe hatte echt eine Schlüsselfunktion!
Herzliche Grüsse und merci vielmal
bbbbb

Cux-Nachtfalke hat gesagt…

Hallo Egbert,

ein sehr schönes Video, leider habe ich nicht die Stelle gefunden die Du meinst, es sei denn Du meinst die Stelle an der die Raupe die Platte putzt.

Viele Grüße
Nachtfalke