blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Donnerstag, 8. August 2013

... und der Schwalbenschwanz fängt keine Fliegen

 
Der Schwalbenschwanz zählt für mich zu den besonders schönen und zu den beeindruckendsten heimischen Schmetterlingen. Schon seine Raupe betört mit ihren Farben das Auge. Als ich diese Raupe fotografierte, wusste ich noch nichts von ihrer Zugehörigkeit und ihrem Namen.
 
 
 
Damals schrieb ich einen Mitarbeiter des BUND an, der sich schon viele Jahre mit Schmetterlingen und Raupen beschäftigt.
Mit dessen Wissen gelang es mir, hinter das Geheimnis dieser wunderschönen Dame zu gelangen.
 
 
 
Dabei lernte ich, dass sich die Raupen des späteren Schwalbenschwanzes besonders gern vom Dill ernähren. Seit dieser Zeit wächst bei uns auf dem Grundstück an unterschiedlichen Stellen dieses Gewürzkraut. Jedes Jahr, wenn ich einen fertigen Schmetterling im Flug beobachten kann, freue ich darüber, dass es gelungen ist, diesen Schmetterling zu erhalten.
 
 
Leider habe ich selbst bisher kein schönes Foto dieses Schmetterlings anfertigen können. Wer nun wissen möchte, wie der Schmetterling in natura ausschaut, der muss HIER ANKLICKEN.
 
 
 


Kommentare:

ELFI hat gesagt…

diese raupe ist wunderschön.. nur den dill kann ich nicht riechen ... mir wird ganz übel dabei...:)))

Smilla hat gesagt…

Dill ist auch so ganz meins... Aber ich bin ja auch keine Schwalbenschwänzin!
Die Akrobatraupen sind ja echt Spitze.... Bin ja gespannt wann du uns die Fotos von nach der Verwandlung servieren kannst.
Liebe Grüsse
Brigitte

Smilla hat gesagt…

Also um es etwas deutlicher zu machen:
Dill ist nicht meins!
bbbbb

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Egbert, danke für diese Fotos und die gute Beschreibng. Hoffentlich gelingt dir ein Foto des Schmetterlings.
Einen schönen Ábend wünscht Dir
Irmi

Christa J. hat gesagt…

Wow, was ist denn hier los? Hier raupt es ja mächtig. Boaaah, ich beneide ich, diese wunderschöne Raupe erwischt zu haben.:-)
Aber was sag ich? Erwischt? Neee, das trifft nicht zu, denn du hast sie super, super schön fotografiert. :-)
Und aus so einer schönen Raupe kann ja nur ein wunderschöner Schmetterling werden. Der Schwalbenschwanz ist wirklich ein tolles Exemplar aus der Gattung Schmetterlinge.
Leider habe ich auch noch keinen zu Gesicht bekommen.

Liebe Abendgrüße schickt dir
Christa

Cux-Nachtfalke hat gesagt…

Eine Raupe die wirklich gut aussieht. Bin gespannt darauf wenn Du Fotos nach dem Schlüpfen machst.

Viele Grüße
Nachtfalke

GRÄNNI Sew hat gesagt…

*auf merkzettel kritzel*: nächstes jahr dill säen.

Babs Helferich hat gesagt…

tolle Rupenbilder :)
Liebe Grüsse Babs

Egbert Büschel hat gesagt…

gerne würde ich euch die geschlüpften Schmetterlinge und Nachtfalter zeigen, aber es sind noch die Raupen und leider nicht die Puppen. Wenn es mir dennoch gelingt, zeige ich die geschlüpften Dingsis sofort. Versprochen!

egbert