blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Mittwoch, 23. Oktober 2013

der Herbst im Schwarzwald


Auf einem Höhenrücken oder einem Berggipfel stehend, sich von der Weite des Landes beeindrucken lassen, den Wind im Gesicht spüren und dabei den Duft des Waldes genießen, das alles gelang uns an diesem herbstlichen Sonnentag im Schwarzwald ausgesprochen gut.

"Schwarzwälder" Erinnerungen: Berge, Wälder und Himmel der schönsten Art

Die Gegend um Kaltenbronn herum vermittel zu jeder Jahreszeit viele Reize. Im Herbst bietet der mit knapp 990 Meter ü.M. hohe Berg Blicke wie auf die Farbpalette eines Malers. Der 1897 errichtete Hohlohturm, früher als Kaiser Wilhem Thurm bezeichnet, bildet das Zentrum vieler Wanderwege.

Schwarzwald Erinnerungen: Hohlohturm-Blick vor der Höhenrückenwanderung

Schwarzwald Erinnerungen: an der Küste heißt es Windflüchter, hier sind es Waldschäden

Schwarzwald Erinnerungen: wettergegerbte Nadelholzwurzeln

Unten im Tal sind die Orte Reichental, Weisenbach und Obertsrot zu sehen oder besser ausgedrückt zu erahnen. 

Schwarzwald Erinnerungen: Blick ins weiter Land

Blick in den Rückspiegel und auf  Reichenbachtal, auf den Ölberg, links oben auf den Engel und in der Mitte des Fotos auf das Gebet.

Schwarzwald Erinnerungen: Impressionen zum Abschied


Was wären Schwarzwald Erinnerungen ohne einige Zeilen von Hermann Hesse aus dem nahen Calw?

Herbstbeginn
(Hermann Hesse)

HIER anklicken und das Hesse Gedicht Herbstbeginn lesen....


Kommentare:

Smilla hat gesagt…

Wunderbare Herbsterinnerungen.... Bei uns kommen die Färben nun auch langsam... Wird auch langsam Zeit... finde ich!
Das Rückspiegelbild ist echt lässig ;-)
Herzliche Morgengrüsse
Brigitte

Cux-Nachtfalke hat gesagt…

Schöne Bilder von einer faszinierenden Gegend die auch bei mir Erinnerungen an alte Tage hervorruft. Leider sind durch Sturmschäden ganze Waldgebiete vernichtet worden z.B. durch Lothar 1999, einer der schwersten Stürme.
Bis heute konnten von diesem Sturm noch nicht alle Schäden beseitigt werden.
Bilder aus dem Schwarzwald sehe ich immer gerne und freue mich wenn auch Du schöne Erinnerungen an diese schöne Landschaft hast.

Viele Grüße
Nachtfalke

Lebenszeit hat gesagt…

Lieber Egbert,

wie man bei dir sieht, streut der Herbst nicht nur weiße Nebel aus, sondern auch pure klare Luft. Da kann man sich vorstellen, auf diesem Bergrücken zu stehen und mit weit ausgebreiteten Armen, die frische Luft einzuatmen und für die kommenden Novembertage zu speichern. Sehr schöne Bilder ! Im Schwarzwald waren wir schon viele Jahre nicht mehr.
Herzliche Grüße
Rita

Babs Helferich hat gesagt…

Tolle Impressionen - klasse :)
LG Babs

Neumi Fotorike hat gesagt…

Hallo Egbert,
Schaue gerade mal bei Dir vorbei.
Das sind ja schöne Fotos, die Du mitgebracht hast. Am besten gefällt mir das Bild mit den abgestorbenen Fichten, traurig und das letzte mit der Stadt im Spiegel, genial.
Viele Grüße nach Dresden, Ulrike

balamgo hat gesagt…

La naturaleza y el campo son siempre armas muy buenas para la fotografía.
Abrazos.

Wienermadel hat gesagt…

Ich frage mich, warum wir uns nicht getroffen haben !?!
LG nach Dresden

Egbert Büschel hat gesagt…

Warum trafen wir uns nicht, Wienermadel? Ich bin sicher wieder 5 Minuten zu spät unterwegs gewesen...
;-)

egbert

Egbert Büschel hat gesagt…

Hallo Neumi,
ich freue mich sehr darüber, wieder etwas von dir lesen zu können. Am Sonntag fuhren wir wieder einmal an deinem Haus vorbei.
Ich finde es sehr schade, dass deine blog-Welten geschlossen sind. Aber vielleicht findest du neue Motivation.

Mit herzlichen Grüßen,
egbert