blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Sonntag, 26. Januar 2014

die Kälte erinnert an einen richtigen Winter


Mich selbst erinnert die Kälte in diesen Tagen an einen richtigen Winter mit ganz viel Schnee. Die Sonne und der blaue Himmel lockten uns schon vor dem Mittagessen hinaus in die klare Luft und ich möchte euch auf unserer Tour mitnehmen, ihr steigt bitte hier ein und wir zwei gehen zu Fuß einmal rund um die Teiche und das Schloss:

auf geht es zur kleinen Rundreise um das Moritzburger Jagdschloss

Auf unserer Wandertour rund um das Jagdschloss von Moritzburg entdeckten wir einige Spuren vom diesjährigen Schnee. Alle meine langjährigen Mitgucker, Mitschreiber und Besucher meiner Fotoseiten kennen solche Fotos schon. Wer die Bilder noch nicht sehen konnte, dem biete ich einen Vergleich mit dem Februar 2012 an (hier geht's zum Angucken):

Nordblick auf das Schloss aus Richtung des Parkplatzes über die Meißner Straße hinweg

Wir beginnen unsere Wanderung rund um das Schloss in Richtung Westen. Da das Wasser des Teiches nach dem alljährlichen Fischzug fast vollständig abgelassen worden ist, konnte sich rasch eine Eisschicht bilden.


Das Eis auf der westlichen Seite des Schlosses lockte ledlich einen Schlittschuhläufer zur schnellen Fahrt auf den glänzenden Kufen. Vielleicht sind es auch die vielen Verbotsschilder gewesen, die mit ihren Gefahrenhinweisen das Betreten verhinderten.
... und das ist der Blick von heute aus Richtung West

der Blick über den Teich auf das Schloss aus Richtung West

Für die aufmerksamen Besucher des jährlichen Fischzuges im Herbst sollte dieser Blick kein unbekannter sein. Diese Spur auf dem Eis zeigt den Verlauf des Kanals unter dem Eis und deutet auf das vorhandene tiefere Wasser hin.


Für mich ist das eine Art Tom Sawyers Blick, doch die scheinbare Insel links ist in Wahrheit gar keine.


Die Lichtverhältnisse deuten darauf hin, dass diese Ansicht fast genau aus Richtung Süd 'geschossen' wurde.

mit der Allee links im Bild verläuft die Süd-Achse zum Schloss

Dieser Blick durch das Sandstein"fenster" des Künstlers animiert mich  bei jedem Besuch zu einem weiteren Foto.


Dieser 'Schlängelweg' hin zum Schloss offenbart den Ostblick auf das Jagdschloss von Moritzburg. Auch bei ihm handelt es sich um einen Kanal, über den man für das Abfischen das Wasser des Teiches ablässt.


An dieser Stelle des Teichs tummelten sich zahlreiche Menschen, die sich am Eislaufen und den Eisläufern erfreuten, die Eishockey spielten oder die Punkte zählten oder die über das Eis laufenden Besucher nutzen diese Abkürzung, weil es doch richtig kalt gewesen ist.


Bis die Autofahrer dem blauen Schild links gegenüber dem sonnenbeschienenen Schloss den Vorzug geben werden, dauert es noch einige Wochen. Doch dann zieht es sie auch wieder hinaus auf den Campingplatz von Bad Sonnenland.



So, das soll es für heute mit Minustemperaturen, mit ganz viel Sonnenschein und blauem Himmel aus Moritzburg gewesen sein. 

... und mit diesem Bild findet unsere Tour rund um das Jagdschloss von Moritzburg ihr Ende





Kommentare:

Nula hat gesagt…

Lang ist es her, dass ich dort gestanden habe. So schöne Fotos!

Liebe Grüße
Nula

ELFI hat gesagt…

ganz herrlich, die bilder und das schloss!
erinnert mich auch an einen köstlichen kuchen :))

geistige_Schritte hat gesagt…

Lieber Egbert, das sind ja wunderschöne Fotos von dem Schloss .. toll wie du verschiedene Blickwinkel ausgesucht hast!!!
Lieben Gruss Elke

Anette Ulbricht hat gesagt…

Deine Bilder vom Moritzburger Schloss sind wunderschön. Vor allem die Aufnahmen aus der Ferne wirken sehr märchenhaft verspielt.
LG Anette

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Schade, lieber Egbert, ich hätte dir noch lange folgen können. Eine wundervolle Bildserie.
Das Schloß ist wunderschön und wirkt aus der Ferne ganz verwunschen.
Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
Irmi

Uwe-Jens Zeder hat gesagt…

So ein schönes Licht für deine wunderschnen Aufnahmen.Du hast Recht, wir haben jetzt einen richtigen Winter.
Grüsse, Uwe-Jens

Smilla hat gesagt…

Mei merci für die kleine Rundfahrt... laufen hätte mir zwar nach dem üppigen Mittagessen auch nicht geschadet!
Mein Bauer und ich haben noch nicht viel geplant für unsere Pensionierung in 7-8 Jahren.... aber zu euch hoch wollen wir ganz bestimmt!
Wurde durch euren Blog senisbilisiert und nun ist es geschehen!
Herzliche Grüsse und startet gut durch in die neue Woche
bbbbb

Birgit hat gesagt…

Oh danke für die wunderschönen Aufnahmen von Schloss Moritzburg. Bei der Wanderung wäre ich gern dabei gewesen. Obwohl: bei der Kälte schön in warme Decken oder Felle auf der Pferdekutsche einmummeln - wäre auch nicht schlecht gewesen :-)
Es bleibt für mich DAS Märchenschloss
Euch eine schöne Woche
Birgit

Lebenszeit hat gesagt…

Wow... was für Farben... das Gelb vom Schloß und dazu der blauen Himmel. Wunderschön !
Herzliche Grüße
Rita

Christa J. hat gesagt…

Ich bin schwer beeindruckt von deinen wundervollen Fotos rund um Schloss Moritzburg. Das Schloss selbst ist ein Hingucker und mit weiß gezuckerter Landschaft fühlt man sich ins Winter Wonderland versetzt.
So, jetzt hinein in die Kutsche, in die warme Decke kuscheln und all das genießen, was wir hier nicht haben.:-)

Liebe Grüße schickt dir
Christqa

balamgo hat gesagt…

Originales y bellas fotografías!
Abrazos.

Uschi M. hat gesagt…

Hallo Egbert,

danke - ich bin hin und weg, das war eine wunderschöne Reise, auf die Du uns mitgenommen hast!

Deine Fotos sind immer wieder ein Genuss, ein Genuss für die Augen und die Seele und so könnte ich jetzt noch ellenlang schreiben, sage aber kurz und knapp:

DANKE!

Liebe Grüße an Euch alle
Uschi
so what Hutliebhaberin

Lemmie hat gesagt…

Lieber Egbert!
Ein herrliches Schloss, das Du so wunderbar hier zeigst.
Lieben Gruß
Lemmie

N.K. hat gesagt…

Wunderbare Ort!