blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Samstag, 8. Februar 2014

Frühlingsstimmungen


der Kreislauf der Jahreszeiten
 und doch ist kein richtiger Winter



der Frühling ist bereits eingezogen, zumindest im Sortiment der Blumengeschäfte



.... und hier haben sich (scheinbar) die Gefühle bereits wieder abgekühlt, Frühlingsgefühle 2014.



Frühlingswünsche

Im Frühling, wenn sich Baum und Strauch
hat bräutlich angezogen,
da kommen mir die Wünsche auch
gleich Lerchen angeflogen.

Ich möchte sein ein stolzer Baum,
hoch in den Himmel ragen,
ich möchte des Waldes grünen Raum
als flinkes Reh durchjagen.

Ein starker Adler möchte ich sein,
aufwärts zur Sonne streben,
ich möchte der Blumen bunte Reihn
als Schmetterling durchschweben.

Ich möchte als Sturm durch Meere hin,
wild tanzen meinen Reigen,
doch - nein - ich bleibe, wer ich bin,
wenn du nur wärst mein eigen.


(Theobald Kerner 1817 - 1907)


Kommentare:

ELFI hat gesagt…

der winter kommt noch:(((

Christa J. hat gesagt…

Im header ist der Frühling noch nicht so eingezogen bei dir, aber er kommt so langsam, nur ist das Wetter bei uns zur Zeit ziemlich regnerisch und stürmisch, also nicht gerade ideal, um den einziehenden Frühling draußen zu genießen. Aber ein Blick in die Blumengeschäfte lohnt auf jeden Fall und mit einem hübschen Sträußchen holt man sich den Lenz dann einfach ins Haus. :-)

Das von dir ausgesuchte Gedicht passt perfekt zu deinen wunderschönen Fotos, Egbert. :-)

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Christa

Smilla hat gesagt…

Habe die Tulpen noch nicht im Boden..... Aber das könnte ich eigentlich ein nächsten Sonnenstrahl tun!
Wünsche euch einen bunten SONNtag
Herzlich Brigitte

Uschi M. hat gesagt…

Hallo, guten Morgen Egbert,

hier in der Rheinebene ist es ja immer noch etwas wärmer und erst gestern dachte ich: "Mensch, Deine Winterdeko kanns De wirklisch bald wegräumen!"

Und so kam ich kurzerhand mit einem bunten Tulpenstrauß nach Hause.....

So isset....

Sei herzlich gegrüßt

Uschi
hutliebhaberin.blogspot

moni hat gesagt…

Lieber Egbert,
hoffentlich bleibt der Winter jetzt auch endgültig fern. Mir tut es immer so leid, wenn Knospen und Blüten und erstes Grün erfriert!
Angenehmen Restsonntag und liebe Grüße
moni

Lemmie hat gesagt…

Lieber Egbert!
Ein sehr schönes Frühlingsgedicht.
Ich warte schon sehr auf warme und sonnige Tage.
Heute ist in Wien kaltes Regenwetter.
Lieben Gruß
Lemmie

Ilona hat gesagt…

Bei mir stehen sie auch schon rum,lieber Egbert, die Frühlingsblumen. Ich brauche das jetzt auch. Die Frühlingsfarben.
Grau in grau ist es nun lange genug.
Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart und grüße Dich ganz lieb, Ilona

Birgit hat gesagt…

Lieber Egbert, auch ich habe mir schon bunte Frühlingsstraeusse in die Wohnung geholt. Bin mir aber nicht sicher, dass der Winter schon vorbei sein soll... Wir haben ja erst Februar. Ein schönes Gedicht hast Du ausgesucht.
Eine schöne Woche Euch
Birgit

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Lieber Egbert,
nachdem bei uns bis zum heutigen Tage keine einzige Schneeflocke gefallen ist, kann er nun auch wegbleiben.
Hier wird es immer grüner, die Knospen immer praller.
Ob das dicke Ende noch kommt?
Einen schönen Sonntagabend wünscht dir
Irmi

Gartenwerklerin hat gesagt…

Lieber Egbert,
deine Bilder sind immer so unglaublich toll geschossen- danke dafür!
Toll, das Frühlingsgedicht!
Habt einen guten Start in die Woche!
Viele Grüße
Bianca

Eva hat gesagt…

Hallo Egbert,
ein schönes Gedicht zu sehr schönen Fotos. Ich wäre jetzt schon mal froh wenn kein Schnee mehr käme. Und im Garten und auf den Wiesen wieder alles grün wird und die Blümlein blühen. Bis es so weit ist hole ich mir die Frühlingsgefühle halt ins Haus :-)

Wünsche dir eine schöne neue Woche,
liebe Grüße Eva

Anonym hat gesagt…

Lieber Egbert!
Warum bezeichnest du dich als Aussteiger? Inwiefern bist du ausgestiegen?
Ein sehr schöner Frühlingspost. Hoffen wir mal, dass er sich anlocken lässt.
Lieben Gruß