blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Dienstag, 4. März 2014

sie kleideten sich seltsam und irrten durch die Gegend



eine nicht so ernst gemeinte Betrachtung zum Thema Kostüme, Umzüge vor Aschermittwoch usw. ....

Im Grunde genommen habe ich etwas gegen den so bezeichneten Tunnelblick, auch gegen den eigenen.

diesen Tunnelblick hingegen mag ich sehr   ;-)

... und wenn mir diese zum Teil aufdringliche Faschingsfeierei mal auf die Nerven geht oder sogar "zum Halse heraus hängt",



dann kann ein besinnlicher Waldspaziergang sehr beruhigend wirken, wenn......
ja wenn nicht auch dort und urplötzlich jemand stehen würde, der seltsam gekleidet daher kommt



Also nix wie raus aus dem Wald und hinein ins wahre Leben, denn dort warten schon wieder Nettigkeiten, die ein maskenunabhängiges Lächeln erzeugen können. Ja, jetzt gemütlich ausreiten, später das Pferd hier anbinden und dann fein zu Mittag essen.....



..... doch noch bevor ich den Traum zu Ende träumen konnte, stand ich wieder mitten im Leben und das bedeutete für mich,
keinen Faschingsumzug mit seltsam gekleideten Menschen zu sehen.....



es sind auch nicht die Häscher des Königs gewesen und sie wollten von den Durchreisenden auch keinen Brückenzoll erheben,
nein sie hatten andere Absichten ...



Der hier im Foto herausgewunkene Passatfahrer mit dem einzigartig aufälligen Kennzeichen ist wohl zu eilig zu einem Rosenmontagsumzug unterwegs gewesen. Leider half die fotografierte Aktion nicht, dem Fahrer zu seriöserem Fahrverhalten zu erziehen. Etwas später bemerkte ich ihn im Rückspiegel und staunte nicht schlecht, wie schnell er innerorts angeflogen kam. Scheinbar ist seine Neugierde so riesengroß ausgebildet gewesen, dass er bei 50 km/h den Versuch anstellte, während der Fahrt in unseren Kofferraum hineinschauen zu wollen. Zum Glück bog er bald nach rechts ab und ich fand in diesem Augenblick, dass die Menschen in Blau immer an den falschen Stellen stehen.....

Kommentare:

moni hat gesagt…

Lieber Egbert,
tolle Serie!!!
Du hast so verborgen fotografiert, dass Dich die Polizei auch nicht entdeckt hat?
Mir ist jedenfalls ein Waldspaziergang lieber als ein Fastnachtsumzug. Ja, das gebe ich gerne zu!
Und diese Raser finde ich auch zumeist nur rücksichtslos und lasse sie lieber "vorauseilen"!!!
Liebe Dienstagsgrüße
moni

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Lieber Egbert,
zuerst einmal ein verstärktes Lob für deinen wunderschönen Header.
Ich schließe mich Moni an: Es ist viel schöner in der freien Natur als eingezwängt in den Menschenmengen.
Einen schönen Kehraus wünscht dir
Irmi

ELFI hat gesagt…

polizei,macht die seele frisch und frei... da stimmt wohl was nicht...

Cux-Nachtfalke hat gesagt…

Hallo Egbert,

ausreiten, die Ruhe geniessen um dann am Pferdeparkplatz Rast zu machen wäre mein Ding. Allerdings gefällt mir als gebürtiger Düsseldorfer auch der Karneval.

Kein Verständnis habe ich allerdings für den unverbesserlichen Fahrer des Passats. Solche Fahrer lernen (vielleicht, wahrscheinlich) erst nach einem Fahrverbot.

Viele Grüße
Nachtfalke

Christa J. hat gesagt…

Ja, die Polizeikontrolle hielt den besagten Fahrer nicht davon ab, sich mal ganz dicht auf eure Fersen zu heften. Zum Glück bog er ja dann ab.
Solche Drängler sind schon mehr als nervtötend.
Wow, was für ein Waldgeist ist dir denn da noch begegnet?

Der Pferde-Parkplatz ist verweist und es stellt sich die Frage, ob er überhaupt genutzt wird.

In Bezug auf das Licht der Welt von Pfannkuchen zu erblicken, hat dein Sohn sich ja wirklich mächtig ins Zeug gelegt, alle Achtung!

Ich glaube, jetzt kann er wohl aber selbst keine mehr sehen oder?

Na ja, in einer Stunde ist eh alles wieder vorbei.*g*

Liebe Grüße und eine gute Nacht wünscht dir
Christa

Nula hat gesagt…

Lieber Egbert,

nach längerer Netz-Abstinenz habe ich mich durch einiger deiner Post gelesen. Merkwürdige Wesen tummeln sich da in eurem Wald. Wie frühlingshaft die Obrelausitz schon daher kommt. (Aber, hier sind für Sonntag bereits 18°C vorausgesagt. Wir werden sehen!) Eure Urlaubsunterkunft war bestimmt toll.
Und das Katzenmuster auf der Brust ist ja schon sehr besonders.

Liebe Grüße
Nula,

hier scheint das Schlimmst überstanden.