blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Mittwoch, 13. August 2014

ist das ein Wegweiser für Pilzsammler?


Auch wenn es im Foto so aussieht, mir wurde gestern (k)ein Lächeln ins Gesicht geschrieben.....



Ein Lächeln wurde mir nicht gerade ins Gesicht geschrieben. In einem nahen Wald in der Stadt Dresden wollte ich nicht nur etwas Ruhe finden, sondern es sollten auch ein paar Pilze in den mitgebrachten Korb wandern. Damit das sehr gut funktioniert, setzte ich mir sogar meine neue Pilzbrille auf. Leider sind es am Ende des Waldspaziergangs ganze 6 Pfifferlinge gewesen, die ich tief unten am Boden meines Korbes zählen konnte.
Die Ursache besteht für mich darin, dass aus meinem früheren Pilz-Misch-Wald nach einem konzertierten Kahlschlag ein fast reiner Birkenwald entstanden ist. Die umgesägten Bäume und Bäumchen lagen wild übereinander herum. Dem Waldboden fehlte die Feuchtigkeit und wahrscheinlich auch das Myzel darinnen. An einer Stelle, wo ich jedes Jahr reichlich Pfifferlinge fand, stand nur noch dieser Stummel eines einstmals stolzen Baums......



Meine Aufmerksamkeit fesselten zunächst zwei rote Punkte am Stamm. Zunächst glaubte ich an zwei rote Käfer, die wie der Kleiber den Stamm hinauf und hinab laufen. Als ich näher an den Baum trat, erkannte ich mein Irrtum. Wer klemmt mitten im Wald und weit weg von nächsten Weg zwei rote Reiszwecken in die Borke?



90 Grad um den (Rest)Baumstamm laufend, fand sich noch eine weitere Markierung. Was soll diese denn noch bedeuten? Rot bedeutet Stopp oder Achtung und Grün bedeutet anfürsich frei oder richtig. Wenn das Grün im Zentrum eines Auges zu finden ist und sich darunter noch eine 7 befindet, dann geschah das mit absoluter Absicht. Aber warum?



Sollte ich mich total irren, dann klärt mich einfach auf, den bisher denke ich folgendes:
Obwohl ich keine Ahnung davon habe, dachte ich sofort an Geocaching. Dabei sucht man mittels der Hilfe eines GPS-Empfängers Orte auf und sucht an der gefundenen Stelle nach einem Versteck. Darinnen befindet sich ein Behältnis (das sogenannte Geocache), in das man ein kleines Geschenk legt und sich in ein Logbuch einträgt. Irgendwie erinnert mich das an die Gipfelbücher in der sächsischen Schweiz. Nach Erreichung des Gipfels trägt sich der Felskletterer ins Gipfelbuch ein, dazu das Datum, den Weg und die gekletterte Schwierigkeit


Kommentare:

Christa J. hat gesagt…

Gibt es einen Grund dafür, Egbert, warum dieser Kahlschlag in diesem Wald vorgenommen wurde?
Das würde mich jetzt schon mal interessieren. Manchmal muss ein Wald ja neu aufgeforstet werden, aber das lässt sich jetzt hier aus der Ferne ja nicht prognostizieren.

Schade natürlich, dass du in diesem Jahr nicht mehr Pilze dort finden konntest.

An Geocoaching habe ich noch nicht teilgenommen, von daher kann ich nicht beurteilen, ob diese Punkte hier etwas damit zu tun haben.
Ich weiß nur, dass Bäume auch bei uns im Wald markiert werden,wenn mit ihnen etwas nicht i.O. ist, sie beispielsweise gefällt werden müssen. Das geschieht dann aber mittels Farbe, die man aufsprüht.
So wird auch marktiert, wenn ein Baum nicht gefällt werden darf, weil beispielsweise gerade ein Specht dort brütet.

Liebe Grüße und gute Nacht
Christa

Cux-Nachtfalke hat gesagt…

Hallo Egbert,

es ist sehr ärgerlich wenn man plötzlich an einem gewohntem Platz keine Pilze mehr findet, weil Bäume gefällt wurden.
Was die Markierungen bedeuten, kann ich Dir nicht sagen. Von dem Geocaching habe ich wohl schon gehört und gelesen, aber ich kenne mich damit nicht aus, weil ich denke, dass diese Art Spiele oft zu sehr die Natur (zer) stören.
Schade, dass Du nicht mehr Pilze gefunden hast.
Ich wünsche Dir trotzdem fürs nächste Mal viel Glück beim Pilzesammeln.

Viele Grüße
Nachtfalke

ELFI hat gesagt…

un sourire pour toi!

Ilona Brandt hat gesagt…

Gut, dass Du uns das schreibst, lieber Egbert. Wir wollten nämlich am WE auch mal schauen, ob bei uns schon Pilze zu sehen sind.
Was diese Zeichen bedeuten weiß ich aber leider auch nicht.
Liebe Grüße, von Ilona

Kath rin hat gesagt…

Ich hätte jetzt auch an Geo-Caching gedacht, aber man weiß ehrlich gesagt nie auf welche Ideen die Leute so kommen.

lg kathrin

zabor hat gesagt…

Endlich funktioniert jetzt meine Kommentarfunktion wieder.
Und dann heute noch die Geocacher makierungen.
Ja Du hast die richtige Ahnung gehabt.
Schönen Tag noch Kathrin