blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Dienstag, 17. April 2012

Apothekennotdienst oder Apothekenumschau

Dieses Haus ist zu meinem Glück noch nicht abgerissen worden. Aus diesem Grunde nahm ich mir die Zeit nach interessanten Details zu suchen und solche auch zu finden.


Irgendwann gehörte diese Apotheke einem J. Bürger. Das muss schon sehr, sehr lange her sein, denn im Original steht das Schild auf dem Kopf. Unklar wird immer bleiben, weshalb man J. Bürger kopfstehend einmauerte.


Das Schild Nachtglocke weißt mit seinem desolaten Zustand darauf hin, dass hier schon lange keine Medikamente mehr ausgegeben werden.


.... und der eigentliche Klingelknopf für die Nachtglocke fand einen anderen Besitzer. Der Einzige, der hier noch läutet, ist der Wind, wenn er durch die Gasse streicht und sich in den alten Fenstern verfängt.

Kommentare:

schöngeist for two hat gesagt…

Ich liebe solche alte Gemäuer, was da wohl für viele Menschen ein und aus liefen und Hilfe brauchten vom ihm! Es lebt immer noch schade wenn es abgerissen würde, wenn ich Geld hätte viel Geld würde ich so was
in Stand wieder setzen....viel viel Arbeit wäre das!
So wie es einmal war..

Lieben Gruss Elke

Zaunwinde hat gesagt…

So ein riesiges Haus!
...mit den vielen Details die du fotografiert hast, kann man sich gut vorstellen was das mal für eine florierende Apotheke war und bei der Größe des Hauses sieht man in Gedanken viele Menschen die da ein und aus gingen.
Schade um die alten Häuser die abgerissen werden, aber viele Privatleute die solch ein Haus erben, haben nicht die Mittel für eine Restaurierung.
♥lichst Zaunwinde

dicke, alte Frau hat gesagt…

Lieber Egbert, Ihr macht immer so wundervolle Bilder --- danke dafür.
Ganz herzliche Grüße, die Christiane

malesawi hat gesagt…

Durch deine Bilder hat auch das Verfallene noch seinen Reiz.
Liebe Grüße!

zeder hat gesagt…

Eine sehr schöne Entdeckungsreise...
Grüße, Uwe-Jens

Neumi hat gesagt…

Es ist schade um jedes ehemals schöne Gebäude, aber so sind die Menschen,
schön gesehen und festgehalten,
LG Ulrike

Smilla hat gesagt…

Mit dem richtigen Auge geschaut steigen plötzlich ganz viele Geschichten hoch!!! Die guten Jahre dieses Hauses sind ja eindeutig vorbei... schade! Vermutlich nur eine Frage der Zeit und es wird bodeneben gewalzt und etwas "Modernes" schiesst aus dem Boden...
Wünsche euch einen gemütlichen Einstieg ins Wochenende
♥-lich Bigitte