blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Sonntag, 1. April 2012

April, April, er weiß nicht was er will

Pünktlich zum ersten April zeige ich auch das neue Monatsblatt aus unserem 2012'er fröhlichen Geschenkpapierkalender von Silke Leffler. Dem April wird so einiges nachgesagt, er sei launisch, er sei manches Mal kalt, er sei in seiner Entscheidung wankelmütig, er bringt neben vielen frischen Farben auch hin und wieder eine neue weiße Decke. Dabei soll sein Name als Ursprung das Wort apricus („sonnig“) haben.
Heute ist in Dresden so ein Mitteltag, die Sonne scheint, am blauen Himmel stehen einzelne größere und kleine Wolken, die Temperatur sollte man ohne Umschweife mit KALT beim Namen nennen und der schönste Platz ist hinter einer großen Fensterscheibe in einem warmen Raum. Das muss nicht unbedingt die Wohnung sein, das könnte ebenso in einer Ausstellung stattfinden, oder in einem netten Café passieren, oder, oder, oder.
Nun wünsche ich euch viel Freude beim betrachten der Zeichnungen, beim auf sich wirken lassen der Farben, beim Blick hinein in den noch so jungen April. Viel Spaß dabei.

Der Monat April 2012 in der Übersicht:

Die schönen Details des Aprilblattes 2012:

Wo kommt der Aprilscherz her?

* für den Rückblick das Januarblatt anklicken
* für den Rückblick das Februarblatt anklicken
* für den Rückblick das Märzblatt anklicken

Keine Kommentare: