blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Sonntag, 6. Mai 2012

Frühlingsradelsonntagstour mit 1. Kornblumen

Kurz nach mittag weckten wir unsere beiden Fahrräder aus dem verlängerten Winterschlaf. Den Staub vom Chrom gefegt, schnell noch die Reifen aufgepumpt und schon ging es los. Entlang der Elbe fuhren wir zwei Stunden fern von lauten Verkehrswegen. Wer es gern etwas ruhiger mag, die Tour elbabwärts in Richtung in Meißen ist sehr zu empfehlen. Ungläubige dürfen gerne bei Jana nachfragen, sie machte vor ein paar Wochen diese schöne Erfahrung.


Die bunten Blumen auf Ina's Gepäckträger und die Fotos von der Tour verraten, dass wir die zwei Stunden nicht unentwegt geradelt sind, oft hielten wir an, um den Auslöser zu drücken oder um ein kleines Restaurant für einen heißen Tee zu finden. Leider waren bei der heutigen "Kälte" alle Biergärten geschlossen und da wir kein Fahrradschloß dabei hatten, blieb der Besuch der Wirtschaft ein unerfüllter Wunsch.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

das war aber Pech mit dem Fahrradschloss.. Pech aber nicht mit dem Wetter wie ich es habe mit Regen dafür!
Schöne Wiesenblumen habt ihr gepflückt.. nahja ich hoffe dass nächste Woche mal anders wird bei uns!

Schönen Restsonntag!
Lieben Gruss Elke

Zaunwinde hat gesagt…

Wiesenblumen mag ich auch sehr gerne!
Fahrradschloss und Leine vergessen..die Leine hättest du wohl für die Kinder gedacht??
♥lichst Zaunwinde