blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Mittwoch, 21. August 2013

Angst vor Spinnen?

unser kleiner Skorpion auf dem Kürbis im Garten ist enttarnt! (natürlich ohne Zutun der NSA)

Rita vom blog Lebenszeit  wies mir mit ihrem Kommentar den Weg im Dschungel der Informationen und ich folgte dieser Spur auf leisen Sohlen........




   WANTED:



 

Darf ich mich vorstellen? Meine Name ist Chelifer cancroides. Ich bin in der Tat ein Skorpion, wenn auch nur ein Pseudoskorpion. Meine beiden, großen Scheren, mein Aussehen und mein Körperbau erinnern jeden sofort an einen Skorpion. Doch zu diesen gehöre ich nicht. Man zählt mich zur Ordnung der Spinnentiere und zur Klasse der Gliederfüßer. Durch meine speziellen und am Kopf umgewandelten Extremitäten werde ich in der weiteren Unterteilung den Kieferklauenträgern zugeordnet.
Die (im Vergleich zur restlichen Körpergröße) riesigen und weit vor mir her getragenen Mundwerkzeuge funktionieren wie Giftspritzen. Mit ihrer Hilfe injiziere ich als Spinnentier Verdauungssäfte in die Beute und sauge sie anschließend aus. Noch größere Arten zerreißen ihre Opfer mit diesen Scheren. Doch dazu bin ich selbst viel zu klein....

Kommentare:

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Egbert, schön, dass das kleine Wesen sich vorgestellt hat. Wieder klüger geworden. Gottseidank ist mir ein solches Spinnentier noch nicht begegnet. Naja - ich gehöre ja nicht zu ihrem Beuteschema.
Liebe Grüße schickt Dir
Irmi

Cux-Nachtfalke hat gesagt…

Na wer sagst denn in der heutigen Welt wird fast jeder enttarnt. Vielen Dank für die Vorstellung.

Viele Grüße
Nachtfalke

Smilla hat gesagt…

Der ist zum Glück so klein, dass ich ihn problemlos übersehen kann... ganz nach dem Motto: Was ich nicht seh, tut mir nicht weh!
Herzliche Grüsse in den gefährlichen Nordosten
Brigitte

Christa J. hat gesagt…

In der Bloggerwelt wird jeder enttarnt. Keiner entkommt! Finde ich super, dass wir jetzt wissen, mit wem wir es hier zu tun haben. Also ist es ein Vampir. Hätte es mir doch denken können!*g*
Angst brauche ich also nicht vor ihm zu haben, sollte er mir mal begegnen.

Liebe Grüße und hab einen schönen Abend :-)
Christa

PS Hast du mal versucht, einen Ausschnitt vom Mond zu machen, wenn du ihn mit 200 mm aufgenommen hast? Wäre ein Versuch wert. :-)

Neumi Fotorike hat gesagt…

Eine gute Lehrstunde in Spinnenkunde, Danke, man sollte sich die Insekten immer näher anschauen, nur manchmal halten sie nichts davon.
Liebe Grüße Ulrike