blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Samstag, 10. August 2013

Brauner Bär ist kein Indianerhäuptling

 
 
Höchstwahrscheinlich lautet der Name dieser Raupe bzw. des späteren Falters Brauner Bär (Arctia caja).

Brauner Bär, aufgenommen am 18.06.2007 in der Dresdner Heide
 
 
Es handelt sich um eine erwachsene Raupe.

Brauner Bär, aufgenommen am 18.06.2007 in der Dresdner Heide
 
 
 
PS: die Planierraupe muss auf Grund dieser Wiederentdeckung in meinem Fotoarchiv noch ein wenig warten.....


Kommentare:

ELFI hat gesagt…

brauner bär.. teddybär.. ganz wuschelig!

Smilla hat gesagt…

... Aber ich denke, dass Häuptling Brauner Bär seine Haartracht nach diesem Modell frisiert hat.....
Wünsche euch einen heiteren Samstag
Herzlich Brigitte

GRÄNNI Sew hat gesagt…

gut, dass du ein p.s. geschrieben hast, sonst wäre ich jetzt ins grübeln gekommen. mit der planierraupe wirst du dich aber sputen müssen. soviel ich weiß, ist sie nur in der wärmeren jahreszeit unterwegs. im winter verkriecht sie sich in diversen (fuhr)parks, wie man hört. *schönes wochenende wünsch*

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebr Egbert,
toll, dass du diese Fotos in deinem Archiv hattest. Es sind alles ganz seltene Exemplare, die man nicht leicht sehen kann.
Einen schönen Abend wünscht
Irmi

Gert Jan Hermus hat gesagt…

It is a beautiful animal. But I believe that they can be the reason of some serious itch also ;-)

Greetings from the Netherlands,
Gert Jan