blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Dienstag, 21. Januar 2014

nach der Schneeschmelze, damals im Schwarzwald


Ursprünglich bezieht sich der Begriff 'Schwallwasser' auf die Flößerei. Erst staute man einst Wasser an, um anschließend mit diesem angestauten Wasser über das Bachbett Bäume oder Baumstücken talwärts zu transportieren. 
Das Schild am Handlauf des kleinen Brückleins bezieht sich auf die reißende Kraft von plötzlichen Wassermengen, die sich zumeist im Frühjahr bei der Schneeschmelze bilden können. Aber keine Angst, es wird keine Schwallwasser Gefahr geben und ihr könnt ganz in Ruhe über die Wasserfotos schauen. Noch so ein Stück aus meiner Schwarzwalderinnerung.....







Auch wenn es heute in Dresden Schnee gab, so wird dieser ebenso dahin schmelzen und dahin fließen.
Meine Gedanken eilen zu Smetana und seiner Moldau.....

Kommentare:

schöngeist for two hat gesagt…

sehr intressant und tolle Aufnahmen es erinnert mich an so manchen reissenden Fluss beim wandern im Schwarzwald von mir, wenn sie so ungezähmt fast hinab rauschten!
Herrlich das video dazu!

Lieben Gruss Elke

ELFI hat gesagt…

schöne aufnahmen aber zu kalt zum baden...:))

zabor hat gesagt…

Du siehst aber auch immer lustige Schilder,Fenster etc...
Faszination Wasser selbst als Foto SCHÖN.

Lemmie hat gesagt…

Schöne Erinnerungen, lieber Egbert.
Gruß aus Wien
Lemmie

Bente hat gesagt…

Manchmal sieht man Bilder und eine Musik dazu fällt einem ein und manchmal ist es auch umgekehrt.

Liebe Grüße - Monika mit Bente

Christa J. hat gesagt…

Menno, was ist das nur, ich kann mit Google Chrome bei dir nicht mehr kommentieren. Das gesonderte Kommentarfenster hängt sich auf. Das ist doch merkwürdig oder. Ich muss jetzt mal beobachten, ob auf andern Blogs mit gesonderten Kommentarfenster das auch der Fall ist.
Jetzt bin ich also mit dem Fuchs hier gelandet.

Das mit dem Schwallwasser war mir so auch nicht bekannt, aber deine Fotoserie ist wieder wunderschön und wilderes Wasser bedarf es nicht.

Smetana und die Moldau, immer wieder ein Hörgenuss. :-)

Egbert Büschel hat gesagt…

Hallo Christa,
ich habe gerade als anonymer User einen Test Kommentar bei mir selbst eingestellt und dabei das Fenster mit der Sicherheitsavfrage ausgefüllt. Es funktionierte ohne eine Einschränkung.
Aber ich kann ja diese zusätzliche Funktion wieder einmal abschalten. Denn im Moment hat sich "die Lage" wieder beruhigt. An manchen Tagen hatte ich über 1.000 Besucher auf meinen Seiten und die meisten davon aus den USA und Fernost. Einher gingen Unmengen an Spams. Mal sehen, ob es damit wieder losgeht, wenn ich die Sicherheitsfrage wieder deaktiviere.

mit besten Grüßen an euch alle und vielen Dank für eure lieben Kommentare.

egbert