blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Dienstag, 11. Juni 2013

Nostalgie pur

 
Eine neue Rose zog ein:
 
Geht es euch auch so, wir können nicht an blühenden Rosen vorbei gehen, ohne daran zu riechen. Oftmals verspüren wir eine herbe Enttäuschung. So viele schön blühende Rosensorten sind duftlos. Beim Kauf eines neuen Rosenstockes, Ina kauft zu jedem Hochzeitstag einen weiteren Rosenstock, spielt der Duft eine wesentliche Rolle. Doch es ist nicht gerade leicht, diesem Anspruch zu genügen.
Am Freitag wollten ich nur ein Paar Schraubzwingen einkaufen. Männer kaufen so ein: sie wissen was sie wollen, holen das gewünschte Objekt, bezahlen es an der Kasse und weiter geht's schon. Frauen verhalten sich da etwas anders. Ina spazierte in die Gartenabteilung hinein und verweilte bei den Blumen, Stauden, Gräsern, Stöcken. Dann zeigte sie mir diese Rose und das Besondere an ihr war der kräftig aromatisch-süße Duft. Obwohl gerade erst ausgestellt, standen nur drei Rosenstöcke zur Auswahl. Für diese hier entschieden wir uns und wenn ihr mit eurer Nase ganz nahe an den Monitor heran geht, spürt ihr noch etwas von diesem feinen Duft.........
 
 
Nostalgie Rose
 


Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Lieber Egbert,
danke für den Hinweis - nun hab ich das Objekt auch endlich entdeckt ;-)
Die Nostalgie-Rose sieht sehr hübsch aus und duftet bestimmt ganz verführerisch. Ich mag Rosen sehr, aber lieber draußen in den Gärten oder Vor-. Meine Lieblingsblumen für die Vase sind allerdings andere.
Liebe Grüße und viel Freude mit dieser Rose wünscht Euch
Birgit

Smilla hat gesagt…

Ich muss meine Nase auch immer wieder in die Rosenduftwelten eintauchen.... mein Bauer hat vor Kurzem eine ähnliche heimgebracht und gepflanzt!
Werde nun gleich einmal eine Nase voll Duft sammeln gehen....danach geht es weiter im Text!
♥-liche Grüsse Brigitte

Irmi hat gesagt…

Der Duft der Rosen begleitet mich immer auf dem Weg zur Garage. Ich geniesse es.
Einen angenehmen Tag wünscht dir
Irmi

Christa J. hat gesagt…

Deine Zeilen kommen mir sehr bekannt vor.
Wir benötigten eine neue Regentonne. Mein Mann ging schnurstraks auf die Tonnen zu, ich hingegen schlenderte durch das ganze Blumenparadies und hätte diese natürlich aufkaufen können. Momentan haben wir aber keinen Platz mehr zum Pflanzen, alles voll. Aber eine schöne Orchidee für die Fensterbank musste ich mir dann doch mitnehmen.:-)

Eure Neuerungenschaft sieht wunderschön aus und hmmmmmm, der Duft weht mir gerade um die Nase. :-)

Die Fotos vom Irischen Mohn auf meinem Blog kommen noch, versprochen.

Liebe Grüße
Christa

Bea Adler hat gesagt…

Leider rieche ich seit Jahren schon kaum noch etwas, aber manchmal kommt der Duft durch und da stecke ich meine Nase gern in eine Rose :)
Die Idee an jedem Hochzeitstag eine Rose zu pflanzen finde ich wunderbar!!!!
Ich habe jeweils einen Rosenstock auf die vergrabenen Plazentas meiner Kinder gesetzt...

Nachtfalke hat gesagt…

Hallo Egbert,

Du glaubst vielleicht nicht wie bekannt mir Deine Beschreibung von "Männer kaufen so ein" vorkommt und das ist nicht nur im Baumarkt so.
Das ist eben der Unterschied zwischen Mann und Frau, aber macht er nicht auch manchmal das Leben schmackhaft? ;-)

Viele Grüße
Nachtfalke

Egbert Büschel hat gesagt…

Hallo Nachtfalke, auch wenn ich unseren Besuch im Baumarkt beschreibe, heißt es nicht und nicht in jedem Falle, dass es mir missfällt. Es stimmt was du schreibst, nämlich das solche Situationen das Leben auch schmackhaft machen. Ich gehöre zu den Männern, die mit ihrer Frau auch gerne durch Geschäfte ziehen und das mit großer Geduld. Aber ich spüre, du hast da auch eine sehr große Bandbreite.

mit den besten Grüßen nach Cuxhaven,
egbert

malesawi hat gesagt…

Da hat der Abstecher in die Pflanzabteilung sich doch gelohnt. Für den Baumarkt und für eure Nasen und unsere Augen.
Liebe Grüße!