blog Titelgedanken

.
.
... mit mehr eigener Ruhe und großzügigerer Gelassenheit durch das ganze Jahr gehen.

meine Mitleser im Gras-Geflüster.blog

Samstag, 22. März 2014

2014'er Frühlingsimpressionen vor dem warmen Regen



sie hängt da wie ein Lämmerschwanz, die für mich den Winter symbolisierende Türklinke




der Verlockung erlegen oder eine gekonnte Verstrickung, das jung Grün wird alles verhüllen




im Entengang (auf den Spuren des kleinen Fotoreporters), alles hat einen Anfang und eine EnTe




and the winner is....


den Frühling drängt es an die Spitze, deshalb Gold für seinen Platz an der Spitze.....

Kommentare:

geistige_Schritte hat gesagt…

man sieht die Wintermonate am rosten und doch spieckelte da der Frühling jetzt wieder hin durch fleissigum es zu erleuchten und schöner zu machen das alte Rostige... schöne Bilder!

Lieben Gruss Elke

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Lieber Egbert,
jetzt habe ich sage und schreibe 10 Minuten gewartet und geklickt, bis ich endlich auf deinen Blog gekommen bin.
Deine beiden Einträge sind wunderschön und gekonnt fotografiert.
Auch wenn der Frühling sich verabsschiedet hat, so freue ich mich über den Regen, der hier dringend benötigt wurde. Es war alles soooo trocken.
Einen schönen Restsamstag wünscht Dir und Deiner Ina von Herzen
Irmi

Bente hat gesagt…

Der kleine Fotoreporter ist herrlich :-)

Liebe Grüße - Monika mit Bente

Susanne Knothe hat gesagt…

Na wenn das mal kein wahrhaften Frühlingsboten sind! Da kehrt man sicherlich gern von der kargen, schwerreichen Bergwelt in die bereits bunt blühenden Täler zurück.

Ein wunderbares Titelbild ist entstanden!

Christa J. hat gesagt…

Hallo lieber Egbert,

erst einmal ganz herzlichen Dank für all deinen lieben Zeilen auf meinem Blog, über die ich mir sehr gefreut habe. :-)

Dein Post ist wieder, man erwartet es ja gar nicht anders von dir, herrlich in Wort und Bild mit vielen kleinen liebenswürdigen Details zusammengestellt. :-)

Witzig der kleine Reporter auf Entenjagd, dem du auf Augenhöhe begegnet bist.

Ganz klar ist der Frühling der absolute Favorit und er benötigt den Platz ganz weit oben. :-)

Gönnen wir all der Pracht draußen ein wenig Nass vom Himmel, es wird uns mit noch mehr grünem Zauber belohnen. :-)

Liebe Grüße und dir einen schönen Sonntag
Christa

Lebenszeit hat gesagt…

Schöne Momente perfekt ein gefangen.
Alle Bilder strahlen Ruhe aus... vor dem Regen oder auch nach dem Regen. Einfach schön. Und der Regen ist dringend notwendig, alle ist viel zu trocken. Hier kam gestern ein wenig vom Himmel, aber zu wenig. Und heute morgen strahlt schon wieder die Sonne... auch schön.
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.
Herzliche Grüße
Rita

Gert Jan Hermus hat gesagt…

I have been very busy lately. Sorry that I didn't visit your blog as much as I would like to do. I enjoyed reading your posts Egbert. And I will try to be her more often in the future!! :-)

Greetings from the Netherlands! ;-)
Gert Jan Hermus
dzjiedzjee.blogspot.com

Kleine Waldameise hat gesagt…

Lieber Egbert,

welch schöne und interessante Fotos. Mein persönlicher Gewinner ist das "Entenfoto" - ein echter Schnappschuss!

Hier ist der Regen auch endlich angekommen. Ich bin so froh, denn die Natur brauch jedes Tröpflein jetzt. Umso schöner wird alles grünen und blühen.

Ein lieber Sonntagsgruß
von der Waldameise

Smilla hat gesagt…

Schön deine Bilderhymne an den Frühling!
Ja die Blüten sind bereit und viele sind auch schon aufgespickt!
Heute weht zwar gerade ein kalter Nordwind!
Lasst es euch gut gehn
Herzlichst brigitte

Roswitha hat gesagt…

Man könnte meinen, du hättest eine Affirmation zu Wolle: Lämmerschwanz, Verstrickung...
Tolle Frühlingswahrnehmungen bei dir!